Willkommen zu den Nürnberger Kammerkonzerten mit internationalen Ensembles und Solisten

Am Donnerstag, den 27.September 2018 begrüßt Sie der Privatmusikverein herzlich zur Konzertsaison 2018/19. An acht sehr unterschiedlichen Abenden können Sie den Alltag hinter sich lassen, sich erholen, Kultur genießen und vor allem eines: Viel Neues entdecken!

Schumann als Liederkomponisten schätzen viele, doch kaum einer hat jemals seine Lieder nach Texten von Andersen gehört, von den Vertonungen Griegs ganz zu schweigen. In unserem ersten Konzert gibt es außerdem einen jungen Sänger zu entdecken. Passender kann eine Entdeckertour nicht beginnen...

Ib Hausmann, als herausragender Klarinettist wohlbekannt beim Privatmusikverein, stellt uns vier unbekannte Werke vor, die in Nürnberg noch nie zu hören waren, auch wenn sie alle bereits dem romantischen Zeitalter entstammen. Etwas vertrautere Gefilde betreten wir in den drei Konzerten, die der Königsdisziplin Streichquartett vorbehalten sind. Vertraut sind uns hier zwei der Ensembles – eines ist das Quatuor Modigliani, das uns mit dem Diogenes Quartett in weniger als drei Monaten Schwesterwerke von Brahms und Beethoven zum Vergleich vorlegen wird. Auch das Apollon Musagète Quartett ist dem Publikum des Privatmusikvereins in bester Erinnerung; mit Sibelius, der erstmals in unseren Konzerten mit einem Quartettsatz vertreten ist, appellieren sie wieder an Ihren Entdeckergeist.

Klavierfreunde kommen auch auf ihre Kosten: Mit dem Trio Wanderer besucht uns ein guter alter Bekannter. Das Flex-Ensemble wird uns diesmal mit völlig unbekannten französischen Werken für Klavierquartett überraschen. Und zu guter Letzt wird uns zwei Wochen nach Frühlingsbeginn das Klavierduo Lucas und Arthur Jussen mit Strawinskys „Sacre du printemps“ in den Frühling und die Sommerpause entlassen. Der Privatmusikverein möchte mit Ihnen unbekanntes Terrain betreten, genießen Sie Unerhörtes, Seltenes und Liebgewordenes in unseren Konzerten. Wir freuen uns auf Sie!

Konzerteinführungen mit den Künstlern finden am 29.10., 30.11., 24.1. und 8.4. statt. Beginn ist jeweils um 19 Uhr.

Franz Scheder,
Vorsitzender des Privatmusikvereins Nürnberg

 

 

Ticketbutton 

Der PMV ist auch für alle zugänglich auf Facebook - einfach vorbeischauen und nichts mehr verpassen!

Seit 1862 präsentiert der Privatmusikverein Nürnberg in seinen Kammerkonzerten hochklassige, international renommierte Musikerinnen und Musiker ebenso wie junge Talente und Preisträger internationaler Wettbewerbe.

In den Konzertprogrammen möchten wir unseren höchsten Qualitätsansprüchen folgend Werke seltener und ungewöhnlicher Besetzungen vorstellen und daneben auch Komponisten würdigen, die nicht immer im Blickpunkt der Konzertbesucher stehen. Jeder Konzertabend bietet ein interessantes musikalisches Spannungsfeld.

Karten erhalten Sie in allen bekannten Vorverkaufsstellen oder direkt online. Restkarten sind an der Abendkasse am Konzerttag ab 18:45 Uhr erhältlich. Die Konzerte finden im kleinen Saal der Meistersingerhalle Nürnberg statt, Beginn um 19:30 Uhr. Beginn der Konzerteinführungen mit den Künstlern am 29.10., 30.11., 24.1. und 8.4. ist um 19 Uhr.

Unsere Abonnenten erhalten Karten für Freunde und Bekannte ohne Vorverkaufsgebühr nach telefonischer Voranmeldung im Betriebsbüro.

Schüler, Auszubildende und Studenten erhalten ermäßigte Karten. Berechtigungsausweis bitte zum Konzert mitbringen.