Skip to main content

Quatuor van Kuijk

Dienstag, 26. Januar 2021, 19:30 Uhr - Meistersingerhalle, kleiner Saal

In den sechs Jahren seines Bestehens hat das Quatuor van Kuijk einen fulminanten Karrierestart hingelegt: Der erste Preis sowie Ehrungen für die beste Beethoven- und Haydn-Interpretation bei der Wigmore Hall International Chamber Music Competition, der Erste Preis und Publikumspreis bei der Trondheim International Chamber Music Competition, Preisträger der Aix-en-Provence Festival Academy, BBC New Generation Artis von 2015-2017 und schließlich Teil der ECHO Rising Stars 2017/18 - all dies legt Zeugnis davon ab.

Auf dem Programm hat das Quartett lange nicht mehr gehörte Stücke - im Falle von Poulenc und Mendelssohn sogar Nürnberger Erstaufführungen.

 

Werke: 

  • Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett Nr. 13 aus den "Wiener Quartetten" KV 173
  • Béla Bartók: Streichquartett Nr. 4 Sz 91
  • Francis Poulenc: Trois mélodies arrangiert für Streichquartett
  • Felix Mendelssohn: Streichquartett Nr. 2 op. 13 MWV R 22

Die ursprünglich geplante Konzerteinführung mit den Künstlern um 19 Uhr muss aufgrund der Corona-Situation leider entfallen.

}