Skip to main content

Minguet Quartett

Ersatztermin: Sonntag, 1.11.2020, 19:30 Uhr - Meistersingerhalle, kleiner Saal

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation mussten wir das Konzert des Minguet-Quartetts vom 20.5.2020 verschieben.

Das Nachholkonzert findet am Sonntag, 1. November 2020, um 19.30 Uhr in der Kleinen Meistersingerhalle statt. Die Abo-Karten der Saison 2019/20 sowie alle bereits für den 20.5. gekauften Einzelkarten behalten für den neuen Termin ihre Gültigkeit. 

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, dass Sie mit uns am 1.11.20 das Minguet Quartett erleben können!

Das international gefragte Minguet Quarett wählte als Namenspatron Pablo Minguet, einen spanischen Philosophen des 18. Jahrhunderts, der sich bemühte, dem breiten Volk Zugang zu den Schönen Künsten zu schaffen. Dieser Idee fühlt sich das Quartett mehr denn je verpflichtet, wobei seine so leidenschaftlichen wie intelligenten Interpretationen regelmäßig für begeisternde Hörerfahrungen sorgen.

Zum Saisonabschluss erleben wir ein Entdecker-Programm: Das Quartett von Kaminski und sogar jenes von Haydn standen bisher - glaubt man den Annalen - noch nie auf dem Programm des Privatmusikvereins.

 

Werke: 

  • Joseph Haydn: Streichquartett F-Dur op. 77 Nr. 2 Hob. III: 82
  • Anton Webern: Sechs Bagatellen op. 9 (1913)
  • Gustav Mahler: Ich bin der Welt abhanden gekommen (Bearbeitung für Streichquartett: A. Reisinger)
  • Robert Schumann: Streichquartett A-Dur op. 41 Nr. 3

Konzerteinführung mit den Künstlern um 19 Uhr

}